Ein Stelldichein von Bläsern

 

Besonderes Highlight im Kulturhaus Wallhausen

Mit einem Feuerwerk an Virtuosität und Klangvolumen wird die Brass Band Hohenlohe auf Einladung der Gemeinde Wallhausen am Samstag  05.März um 19:00 Uhr im Kulturhaus zum Gemeinschaftskonzert mit der Feuerwehrkapelle Wallhausen aufspielen.

Die 30 Blechbläser und 3 Schlagzeuger der Brassband Hohenlohe stammen aus der gesamten Region und geben ihr Konzert nach einem intensiven Workshop-Wochenende in Niederstetten. Die Band im englischen Stil setzt sich aus engagierten Amateur- und Profimusikern zusammen und machte in den vergangenen Jahren schon eindrucksvoll auf sich aufmerksam.

Als Warm-up wird die Feuerwehrkapelle unter der Leitung von Michael Kircheis  den Abend  eröffnen und dann den weiteren Verlauf  in die Hände der Brassband Hohenlohe unter dem Dirigat von Musikdirektor Franz Matysiak legen. Zuletzt in 2014 gastierte die Band eindrucksvoll in Wallhausen und begeisterte mit unbändiger  Spielfreude und Virtuosität. Das tolle Publikum und die hervorragende  Akustik des Kulturhauses  taten ein Übriges, um einen ganz besonderen Abend zu erleben. In diesem Sinne steigt nun schon die Vorfreude auf das kommende Konzert mit ganz besonderer Bläsermusik.

„Brass“ ist der englische Begriff für Blech. Die Wurzeln dieser speziellen Bläserbesetzung stammen aus dem 19ten Jahrhundert und kommen aus den Kohlebergbaugebieten der britischen Insel. Auch in Deutschland gibt es immer mehr Begeisterte dieser typischen Bläserbesetzung auf originalen Brassbandinstrumenten.  Das Konzert spiegelt die Bandbreite typischer Literatur, sowie Bearbeitungen populärer Musik wider. Die eindrucksvolle Qualität der Band ist ein Garant für einen kurzweiligen Abend, werden dem Publikum doch sämtliche Klangfarben, Dynamik und Interpretationsmöglichkeiten geboten, die eine solche Blasmusikformation zu meistern in der Lage ist.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Feuerwehrkapelle Wallhausen und die Brassband Hohenlohe

 

Info: Karten gibt es im Rathaus in Wallhausen Tel. 07955/ 938117

Liebe Freunde von Martens Blasinstrumente,

schauen Sie Sich/ schaut Euch doch einfach mal das folgende Video an.

 

https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=g5WX6dfhKmA

 

Axel Schlosser mit seinem neuen Martens-Flügelhorn Modell "Horaffia"

(Ausführung: Schallbecher in Messing, lackiert),

eine wunderbare Vertonung zur amerikanischen Wochenschau von 1915.

Anmeldung unter 07935-72023 oder per E-Mail

 

Berthold Schick – Biographie

Die Begeisterung und Liebe zur Musik haben Bertold Schick schon in jungen Jahren immer weiter voran getrieben, so dass er seine Leidenschaft zum Beruf machen konnte.

Nach erfolgreich absolvierten Musikstudien in München und Stuttgart ist er zunächst überwiegend als Instrumentalist auf den verschiedensten Bühnen zu finden. Er ist in vielen Musikrichtungen „zu Hause“, unter anderem auch in den von ihm gegründeten und geleitetem Blechbläserquintett „Novas Brass Ensemble“ und der böhmischen Formation „Berthold Schick und seine Allgäu6“.

Von 1994 bis 1999 war er festes Mitglied bei „Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten“ sowie von 2000 bis 2003 Orchestermitglied am Musical „Ludwig II“ in Füssen. Ausserdem wurde Berthold Schick im Jahr 2000 von Prof. Armin Rosin in sein Posaunen- und Alphornterzett berufen.

Neben seiner Tätigkeit als Musiker wirkt er auch als Orchesterleiter an der Bruno-Frey Musikschule in Biberach, wo er viele Jahre auch als Pädagoge tätig war.

1997 erweiterte er sein Repertoire um einen eigenen Musikverlag, in dem unter anderem seine eigenen Werke erhältlich sind.

Zeitgleich gründete er auch sein eigenes Plattenlabel mit Studio wo er seine eigenen Alben selbst produziert und auch veröffentlicht.

Seinem unermüdlichen Streben auch die Details unter die Lupe zu nehmen, führten ihn zum weltbekannten und größten deutschen Blechblasinstrumentenhersteller  Melton/B&S (Buffet Group Deutschland), wo seine Erfahrungen, in der Entwicklung von Posaunen & Baritonen, als Endorser sehr gefragt sind.

Durch seine außergewöhnlich vielseitigen Erfahrungen als Musiker, Pädagoge, Komponist und Produzent ist er ein viel gefragter Dozent für Blechbläser- und Alphornkurse/Workshops im In- und Ausland (Schweiz, Österreich, Italien).

Am Mittwoch, den 11. November 2015 haben wir zusammen mit Berthold Schick und Melton in unserer Werkstatt einen Tenorhorn/Bariton-Workshop veranstaltet. Schaut Euch/Schauen Sie sich doch einfach mal das Video an!

https://youtu.be/8fXHnLb_ykc